Letztes Feedback

Meta





 

08. & 09.12.2016 - nur eine hektische Zusammenfassung

Moin in die runde, schnell die letzten 2 tage zusammenfassen. Habe viel gearbeitet und hatte besuch.Tag 8 und 9......Ich war nicht containern. Am donnerstag hatte ich nochmal smootie mit den resterdbeeren, banane und apfelsaft. Und natürlich auch wieder brot, welches es zum abend gab als tomatenbrot, mit reichlich rohkostbeilage dazu. Am tage fand ich 1x 25 cent pfand, obwohl es schon dunkel war.Außerdem kam ein kleines weihnachtspäckchen einer lieben doggenfreundin an. Diese ist leidenschaftliche torten-, keks-, kuchen- und pralinenbäckerin. Es gab ein weihnachtliches päckchen mit keksen und pralinen. Sehr lecker. Davon mussten auch gleich einige "verhaftet werden" 😎 Danke auch an dieser stelle nochmal ❤️Dann gestern am freitag habe ich eindeutig zu wenig gegessen. Hatte einfach nicht recht appetit. Morgens zum kaffee hatte ich jedoch nochmal genascht aus meinem weihnachts care päckchen. Bis abends hatte ich einen apfel und ein stück zwiebelbaguett, welches ich mir tatsächlich mal kaufte für -,69 cent. Dann gabs am abend spaghetti mit aglio et oglio und öl aus der pfanne von ankerkraut. Ein wenig gemüse hatte ich da mit zu geschnibbelt, habe ich ja noch reichlich 😉 es war okay.Tagsüber hatte ich magere 1 glasflasche und 2 cent bargeld auf dem gehweg gefunden, die ich noch anrechnen konnte.Ergo zusammenfassend an den 2 tagen 35 cent plus aber auch 69 cent minus.Sorry für die kurze zusammenfassung mit wenig schnick und schnack, aber das muss jetzt mal gehen......Bis dann.

07.12.2016 - Reden hilft, oder so....

Moin in die Runde also mein gestriger Tag der, Tag sieben.Das ganze startete mit Kaffee, auf Essen war ich noch nicht so recht in der früh. Gen mittag dann gings los mit frisch Entsaftetem Obst, zu dem ich noch Erdbeeren und eine Banane zu pürierte. Ein hübscher rosa Smoothie kam da bei raus. Auch schmierte ich mir noch ein zusammengeklapptes Brot. Beides nahm ich mit zur Arbeit. Am Abend dann taute ich mir das Fertiggericht mit Grünkohl auf und machte mir noch ein paar weitere Kartoffeln dazu. Soooo übel was nicht, aber es kann natürlich keinesfalls mit dem selbstgekochten Grünkohl und dessen beilagen konkurrieren.Später dann gabs jedoch sehr viel Durst. Den tag über bin ich mit Abstand von 9 std. Zwei mal mit meinem döggel an ein und der selben stelle am Bach lang gekommen, und beide male lag da ne bierdose der gleichen marke an der selben stelle 😎✌️️ ergo 0,50 € plus.....Kein containern. Ach naja doch fast kein containern 😂Manchmal habe ich auch liebe menschen um mich herum, die das für mich erledigen. So auch gestern.....Erst kam einer meiner Arbeitskollegen an mit einer sehr hübschen dicken Farbverlaufkerze aus dem Müllcontainer, die er mir strahlend übergab. Natürlich gänzlich unangebrannt und neu. Und später noch drückte mir ne Arbeitskollegin eine kleine hübsche Zimmerpflanze in die Hand, mit den Worten "hier, du rettest doch so gern vorm Container" 😎Korallenstrauch, wie ich nun lernte.Manchmal hilft reden untereinander, dann wird auch mit Freuden an einen gedacht und geholfen beim Erfolg.Bis dann....

06.12.2016 - Tag 6

Moin Leute hier also mein Tag sechs.Es gab wieder das obligate Brot und aber auch Smoothi aus allerlei Obst und Apfelsaft mit etwas Zimt und frischem Ingwer.Meinem Hund habe ich erst mal einen Riesenpott Karotten und Kartoffeln gekocht, die er über die nächsten Tage immer mit zum Futter bekommt. So ist ein Teil des Montag abend gefundenen auch schon wieder verwertet.Leider geht der Tag mal wieder ohne plus im Flaschenpfandsektor zu Ende.Die Milch für den Kaffee geht langsam auf den Rest. Hatte ich doch letzte Woche noch 3 l gefunden, aber auch die sind irgendwann alle.Trotz ekliger nasskälte knapp über dem Gefrierpunkt, machte ich mich dennoch auf zum Containern. Diesmal besser ausgerüstet als gestern Abend, natürlich mit Stirnlampe, einem Einkaufskörbchen und dem Wäschekorb im Kofferraum. Schon im ersten Spot angekommen hatte ich alle Hände voll zu tun. Keine der Mülltonnen ging mehr ganz zu, sie quollen quasi über vor lauter weg geworfenen Lebensmitteln. So musste ich nach dem ich mein Körbchen rasch gefüllt hatte, erst einmal zwischendrin am Auto abladen. Dann ging ich ein zweites Mal los, und wieder war der Korb sehr schnell gefüllt. Kurz war ich am überlegen ob ich direkt wieder nach Hause fahre, aber da bleibt immer so eine kleine Neugier was da wohl sein könnte, was ich noch verpasse, wenn ich nicht dort auch noch mal gucken gehen. Naja und bei zu viel gefundenen habe ich ja immer noch meine Familie, als danken Abnehmer im Hintergrund.So kam ich also wieder zu Hause an mit zwei prall gefüllten Körben.Es gab etwas Aufschnitt, um den sich mein Hund danach kümmerte, wieder Nachos, circa 15 Äpfel oder mehr, Bananen lies ich diesmal dort, Erdbeer Rhabarber Butter Milch, normale länger haltbare Milch, eine Mango, tadellose Erdbeeren, Noble Desserts, leicht angetauten Backfisch von Nordsee, Brokkoli, einen Bio Hokaido Kürbis, Zucchinis, kl. Butter, jede Menge Eierpackungen, wo nicht ein einziges richtig kaputtes Ei drin war, sondern immer nur jeweils ein leicht angebrochenes. Wieder jede Menge Möhren und kaminwurzen. War alles in allem jedenfalls wieder viel zu viel was da weg geschmissen wurde, wo man teilweise grundsätzlich nicht versteht warum, und vor allem warum es nicht in den Wagen der Tafel gewandert ist.Diese Woche bin ich also durch mit Containern. Auch die Beschaffung meiner Milch zum Kaffee hat sich somit erledigt, aus Erfahrung heraus weiß ich, dass die länger frische Milch immer gut vier Wochen länger mitmacht in der Haltbarkeit als angegeben. Müsste sie diesmal jedoch nicht mal, da sie noch bis Ende Dezember haltbar sind. Nun fragt der gewogene Leser sich, warum wurden diese dann weggeworfen, das ist eine sehr gute Frage. Unten an den Milchtüten hängt noch etwas Karton von den Umverpackungen, der dort wohl fest geklebt ist. Sowas bleibt dann einfach stehen weil kein Kunde so etwas kaufen möchte, wenn daneben noch eine unversehrte und tadellose Milchtüte steht.Über den Backfisch machte ich mich am selben Abend noch her. Dazu taute ich mir mein stück baguett auf, und richtete es mit grünem salatherz an.... sehr lecker!Viel von dem Obst des Vortages, inklusive der Ananas, habe ich heute auch Entsaftet, was teilweise sofort, teilweise morgen getrunken wird.Verpflegungstechnisch also durch aus Schlaraffenland, ist klar oder. Wir lesen uns morgen wieder bis dann.

05.12.2016 - Tag fünf

Moin liebe Leute. Hier die kurze Zusammenfassung des Tag fünf. Morgens wie immer, ihr könnt es euch denken inzwischen, ich erspare es euch. Ist klar ne.eine Scheibe jedoch behielt ich mir nach für Mittag.Mittags machte ich mir meine letzten zwei Frikadellen warm, vom vorabendessen, die es dann auf der dritten Scheibe Brot gab mit bisschen Ketschup und bisschen Remo.Dann waren mein Hund und ich erst mal einige Zeit unterwegs. Diesmal sehr ländlich bei sehr viel Sonne und knackig kalt. Pfandtechnisch ein ganz mieser tag!Aber auch so etwas muss es geben.Eigentlich ist der Montagabend mein Standard Container Abend, jedoch war ich heute Abend aushäusig zu einem Kaffee verabredet, so dass meine Standard Containerrunde ausfallen musste. Auf dem etwas späteren Rückweg von der Stadt nach Hause, hielt ich dann doch noch bei einem der gut beleuchteten spots meiner container an. Ich war gänzlich unvorbereitet, das hätte man wirklich besser planen. Können. Zum glück fand ich im auto aber noch eine kleine ikeatüte, mit der ich hoffnungsvoll die müllrampe hinab eilte. Das lohnte sich dann auch prompt. Die mitlesenden internas haben das foto bereits auf meiner FB seite zu lesen bekommen. Weiß leider nicht, wie ich hier vom ipad aus das bild in klein genug hochladen kann, damits beim öffnen die seite nicht sprengt, bzw. nicht die ganze textseite zerreißt 🤔Kurz für die anderen, es gab eine kaputte tüte mandelmehl, eine kaputte Tüte normales Weizen Mehl, Frühlingszwiebeln, zwei Tüten nachos, Von denen circa 15 weitere in der Tonne lagen, zwei Tomaten, zwei Bund Möhren, jede Menge Biobananen, eine Ananas, eine kaki und kartoffeln. Für spontan gar nicht übel.Habe heute zumindest keine Ausgaben und auch keine ein Namen gehabt.Am späten Nachmittag habe ich noch ein paar Kekse gebacken, da musste ich jedoch etwas tricksen, denn ich hatte keine richtige Butter. Irgend so ein Bertoli Olivenöl angereicherten Butter Ersatz habe ich damit rein getan. Auch normales Weizenmehl war nicht mehr genug da, so dass ich etwas Dinkelmehl hinzu gab. Die die Kekse schmecken und jedoch trotzdem erstaunlich lecker. Ein Rest Teig davon wartet noch im Kühlschrank darauf heute verarbeitet zu werden.Dann habe ich seit gestern den Ankerkraut Gewürz Adventskalender im Gebrauch. Den hatte ich schon letzten Monat bestellt, aber erst heute geliefert bekommen. Ich werde berichten.

04.12.2016 - Tag vier

Tag vier geht zu Ende. Pfandtechnisch war dies ein recht erfolgreicher Tag, und endet mit dreimal Dosenpfand und einmal Glasbügelflasche. Ergo ein plus von 0,90 €. Heute Morgen gab es mal wieder nur Butter auf Brot.Gen nachmittag war ich mit Hund auf großer Runde zu Fuß und bin unter anderem an unseren "Fairteiler" vorbei gekommen. Da gab es unter anderem eine Dose mit Spargelabschnitten, die ich gern mitnahm.Danach kamen wir fast unweigerlich gerade noch so im Hellen an 2 unserer Containerspots vorbei. Hatte zwar wenig Hoffnung, denn hey, es war Sonntag fast Abend....Ein Minisalathez, ein Netz Rosenkohl, ein kl. Wirsingkohl und Weintrauben nahm ich mit. War nicht ganz so witzig, das alles nach hause zu tragen, denn der Weg war noch recht weit, aber ich habs denn doch geschafft.Abends gabs Rosenkohl, Kohlrabi und Kartoffeln, zusammen mit Frikadellen, die ich mir zauberte aus ehemaligst eingefrorenem Zwiebelmettaufschnitt, welchen ich mit nem Stück eingeweichtem Meterbrot, Zwiebeln, Ei und etwas Mehl zusammenmanschte. War ziemlich perfekt! Aus dem Bratenfett in der Pfanne machte ich noch ne braune Soße zum Gemüse.Mein Hund fand das auch gut, denn ich aß natürlich wieder mal nicht auf.... 🙄Spät am Abend rundete ein heißer Kakao mit Zimt wieder mal den Tag ab.Normal hatte ich vor jetzt Montag abend containern zu gehen, aber das fällt wohl aus, weil ich keine Zeit habe. Vllt. Auf dem Rückweg des Vorhabens..... muss mal sehen.Euch allen einen guten Wochenstart.